Nach meiner Heirat 1980 blieb ich noch mehr als zehn Jahre in Frankfurt/Main, arbeitete zuerst als Fachverkäuferin und dann als Bürokraft in der Molkereizentrale Süd, zog 1994 aber mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern Birgit und Cathrin nach Thüringen. 1996 bezogen wir unser eigen-saniertes Altbauhaus (errichtet 1894) direkt am Saalbahnhof.
Nachdem ich einige Zeit bei der Fa. Linimed (ehemals: Phoenix Altenpflege) gearbeitet hatte, entschloss ich mich 2004 zu einer Ausbildung zur examinierten Pflegekraft, da es meine Patienten verdient haben, dass ich sie mit bestem Wissen und Gewissen (sowie mit einer fundierten Ausbildung der staatlichen, berufsbildenen Schule für Gesundheit und Soziales in Jena und bei der Fa. Linimed im Beatmungsteam sowie im Altenpflegeaußendienst) betreue und versorge. Mein Examen habe ich im Sommer 2007 erfolgreich hinter mich gebracht.
Seit Mitte 2008 arbeite ich für die Fa. Advita u. a. in der Intensivbetreuung eines schwerbehinderten Kindes.